Sie benutzen diese Website aktuell in Deutsch
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um diese Website vollständig nutzen zu können.

5 gesunde Snacks für das Büro

von

von taxspotting Redaktion 12. November 2020

Es gibt eine breite Auswahl an gesunden Snacks, die sich gut für die kleinen Pausen bei der Arbeit eignen. © sveta_zarzamora/stock.adobe.com

Ob im Büro oder im Homeoffice – wer sich in den Pausen von der Arbeit gesund ernähren möchte, greift besser nicht zu Schokolade und Chips. Doch zum Glück gibt es leckere Alternativen. Wir haben 5 gesunde Snacks für das Büro zusammengestellt.

 

Obst – von Natur aus süß

Verschiedene Obstsorten lassen sich zu einem leckeren gesunden Snack mischen.

 

Beim Stichwort „gesund“ fallen den meisten Menschen wahrscheinlich Apfel, Banane, Mandarine & Co. ein. Und der Vitamingehalt der Früchte spricht für sich. Wenn da nur nicht das lästige pellen, schneiden und schälen wäre. Davon kleben die Hände zudem noch und werden zum Feind von Telefonhörer, Maus und Tastatur. Doch da lässt sich zum Glück leicht Abhilfe schaffen. Einfach morgens vor der Arbeit schon die Früchte zerlegen und in eine Dose packen – fertig ist das zweite Frühstück.

 

Gesunde Snacks: Gemüse

Mit einem Dip bekommt Gemüserohkost zusätzlich Geschmack.

 

Ähnliches gilt beim Gemüse. Auch die Karotten, Gurken und der Sellerie wollen vor dem Verzehr gewaschen, geschnitten und vielleicht auch geschält werden. Wobei es Gurken und Möhren inzwischen bereits in Snackgröße zu kaufen gibt. Das spart Zeit. Der Gemüse-Snack ist dabei in beiden Varianten gesund. Mit einem kleinen Dip gewinnt er zudem an Geschmack. Der Dip sollte nur nicht zu fetthaltig sein. Übrigens, für die Botaniker unter uns: Auch die Wassermelone fällt als Kürbisgewächs in die Kategorie „Gemüse“.

 

Smoothie – die Flüssigvariante

Smoothies gibt es in verschiedenen Varianten, zum Beispiel mit süßen Früchten.

 

Obst und Gemüse – das geht auch in flüssiger Form. Wobei es in Smoothies streng genommen pürierte Früchte sind. Wer sie selbst zubereitet, entscheidet auch, was hineinkommt und kann sich eine gesunde Zwischenmahlzeit mischen. Dafür darf man aber auch aufräumen und saubermachen.

Der Griff zum fertigen Smoothie ist da bequemer. Der Inhalt ist jedoch nicht immer so hochwertig, da zum Beispiel nicht vorgeschrieben ist, wie hoch der Obst- oder Gemüseanteil sein soll. Außerdem enthalten die Fertigmixe Zusatzstoffe, und gelegentlich ist sogar Zucker zugesetzt. Wer dies vermeiden möchte, sollte daher unbedingt auf die Inhaltsangaben schauen.

 

Nüsse – ein gesunder Snack

Harte Schalen, leckerer Kern – Nüsse sind eine gute Zwischenmahlzeit.

 

Im Herbst, besonders aber in Richtung Advents- und Weihnachtszeit, gehören für viele Menschen Nüsse zu beliebten Zwischenmahlzeiten. Die Auswahl ist groß, und die Früchte bringen allerlei gesunde Inhaltsstoffe mit. So enthalten Haselnüsse viel Calcium, Erdnüsse sind reich an Folsäure und Walnüsse sind reich an Vitamin B6.

Damit der Körper auch von den gesunden Inhaltsstoffen profitieren kann, ist es aber wichtig, die Nüsse in natürlicher Form zu essen. Denn gesalzene Früchte enthalten zu viele Nitrate und Nitrite und gerösteten Nüssen werden beim Rösten die Vitamine entzogen. Die natürliche Form hat noch einen weiteren Vorteil: Man darf den Nussknacker benutzen und danach zurecht behaupten: „Diese Nuss habe ich geknackt.“

 

Riegel – auf den Inhalt kommt es an

Energieriegel enthalten viele gesunde Zutaten, vor allem wenn man sie selbst zubereitet.

 

Müsliriegel gelten als gesund – vor allem im Vergleich zu Schokoriegeln. Und in der Tat enthalten sie einige Nähr- und Ballaststoffe. Abgepackter Ware ist jedoch häufig auch Zucker zugesetzt, was die Unterschiede zum Schoko-Verwandten deutlich verringert. Ähnlich wie bei Smoothies lohnt also ein Blick auf die Inhaltsangaben der Produkte. Die Alternative auch hier: selbst machen. Dann kennt man die Zutaten und kann auch eine gute Mischung achten. Rezepte für Energieriegel gibt es viele im Internet.

Karriere bei der DBB DATA

Bewirb dich bei einem unserer 19 Standorte in Deutschland!

Ob motivierter Berufsanfänger, engagierter Quereinsteiger oder erfahrener Steuerexperte – wir freuen uns auf deine Bewerbung.

Zurück